*
Menu
Willkommen Willkommen
Über mich Über mich
Projekt Projekt
Alpen Alpen
Heimweiden Heimweiden
Echoplätze Echoplätze
Agenda Agenda
Noten / Lieder Noten / Lieder
Links Links
Geschichte Geschichte
Kontakt Kontakt
Musik-links-frontseite
   

Klingeltöne
  
DEFAULT : Alp Mittlerer Orlehan
27.02.2012 12:52 ( 3414 x gelesen )



- Nur über Fussweg erschlossen
- Kleine urtümliche Hütte mit Granittisch
- Fahnenstange und moderner Kamin Wär isch s’Maierisli?
​- Beim Laden ein Geheimversteck?


Die Hütte vom mittleren Orlehan wird nur noch als Ferienhaus genutzt und ist über einen Fussweg erschlossen. Bei der kleinen urtümlichen Hütte ragt ein Chromstahlkamin aus dem Dach, seitlich auf der Sonnenseite ist ein Granittisch sowie eine Fahnenstange platziert. Über der Türe fallen mir 10 helle Flecken auf, wo das Holz von der Sonne nicht braun gebrannt worden ist. In der Mitte ist jeweils ein Loch, was auf einen Nageleinstich hindeutet. Was ist wohl dort gehangen und warum musste es weg? In der Mitte dieser Flecken ist ein geschnitztes Holzschild angebracht mit der Aufschrift „Maierisli“, welche Person versteckt sich hinter diesem Namen? Beim linken Hauseck ist ein geheimnisvoller Laden, was ist wohl dahinter? Eventuell ein Geheimversteck oder vielleicht nur der Laden des Kellerabteils?
 
Vor der Hütte spiele ich noch ein Stück, die Akustik ist leider sehr trocken. Weiter unten sind zudem zwei Waldarbeiter mit Motorsägen beschäftigt, was meine Spielfreude nicht unbedingt fördert.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

Mitglied Diskussion
Schegg Norbert
Geschrieben am: 25.03.2012 21:29  Aktualisiert: 25.03.2012 21:39
Mitglied seit: 25.03.2012
Beiträge: 0
Online!
 Re: Bilder Mittlerer Orlehan

Wir habe einen grossen Teil der Unterhaltsarbeiten an der Alphütte in den letzten Jahren gemacht. Zu Beginn war sie leider in einem schlechten Zustand, da sie lange nur noch sehr selten benutzt wurde.

Zu den offenen Fragen kann ich einige beantworten:

An den hellen Punkten über dem Eingang waren früher Baumpiltze befestigt die bei den Renovationsarbeiten abgenommen wurden. Die meisten waren total verwurmt.

Beim Geheimversteck handelt es sich um eine Kelleröffnung zur Entlüftung. Im Winter wird der Laden wegen der Kälte geschlossen.

Beim Holzschild über dem Eingang ist leider nicht bekannt woher es stammt.  

 

Ihr Projekt finde ich sehr spannend und wir werden es gespannt verfolgen. Das angebrachte Signet wird genau den Platz behalten an dem es angebracht wurde. Eine super Idee, Gratulation

 

Antwort
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail