*
Menu
Willkommen Willkommen
Über mich Über mich
Projekt Projekt
Alpen Alpen
Heimweiden Heimweiden
Echoplätze Echoplätze
Agenda Agenda
Noten / Lieder Noten / Lieder
Links Links
Geschichte Geschichte
Kontakt Kontakt
Musik-links-frontseite
   

Klingeltöne
  
DEFAULT : Alp gross Spitz
08.02.2012 15:56 ( 2859 x gelesen )

- Die Zeit drängt... Es ist sehr kalt, -18°
- Ein Skitourenläufer ist mit Umweg schneller
- Die Zeit reicht leider nur bis zum Weidstall
- Das Alphorn ist beim Mundstück zugefrohren
- Heute ist nicht mein Tag 


Heute Samstag kann ich erst um 13:40 starten, deshalb habe ich mir vorgenommen die Alp "Gross Spitz" vom Sollegg über Neuenalp zu begehen. Beim Parkplatz Sollegg treffe ich Leo Rempfler mit vereister Nase, er ist mit den Tourenski bereits bis hier hin hochgestiegen. Er geht mit gemühtlichen Schritten weiter, den normalen Wanderweg Richtung Neuenalp. Ich steige wie gewohnt in direkter Fall-Linie dem Waldrand entlang hoch. Leider sind die Verhältnisse heute aber denkbar ungünstig, mit den Schneeschuhen rutsche ich andauernd wieder zurück und komme ziehmlich ausser Atem. Als ich oben erschöpft ankomme, hat Leo seinen warmen Tee bereits getrunken und heisst mich mit einem Schmunzeln willkommen.
 
Nach weiteren 20 Gehminuten komme ich beim Weidstall "Gross Spitz" an, etwa 300m weiter unten sind die Hauptgebäude der Alp zu sehen, sie scheinen mir etwas düster, vielleicht liegt es aber auch am Wetter. Für den steilen Abstieg habe ich keine Motivation mehr, zudem beginnt es auch noch zu Schneien. Zum Glück ist der Weidstall offen, so kann ich meine Utensilien im Vorstall deponieren und ein paar Bilder festhalten. Bei einem Bild stelle ich das Alphorn mit dem Becher nach oben an die Wand und achte noch darauf, dass kein Schnee ins Mundrohr kommt. Leider vergebens, als ich danach das Mundstück einstecken möchte, sind die ersten 10cm mit hartem Eis zugefrohren... Ich glaube heute ist einfach nicht mein Tag!
 
Ein paar Stücke kann ich dann doch noch blasen, ein einfaches Waldecho rundet den Ausflug ab. 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail