Menu
Willkommen Willkommen
Über mich Über mich
Projekt Projekt
Alpen Alpen
Heimweiden Heimweiden
Echoplätze Echoplätze
Agenda Agenda
Noten / Lieder Noten / Lieder
Links Links
Geschichte Geschichte
Kontakt Kontakt
Musik-links-frontseite
   

Klingeltöne
  
05.08.2015 10:14 ( 1873 x gelesen )

  • Ab Wasserauen Richtung Seealp – Aescher, in nur 67 Minuten
  • Ein kleines Mädchen will wissen was sich in dem Sack verbirgt
  • Der Alphornsack hat’s heute in sich, ich bin total ausgepumpt
  • Auf einer Kalksteinplatte oberhalb der Hütte spiele ich
  • Es ist etwas windig, ein Echo ist nur ganz entfernt zu hören
  • Auf der Marwees wurde das Alphorn deutlich gehört
  • Bruno von der Altenalp eilt mit einem Rucksack vorbei
  • Ich spiele nochmals vor der Hütte, das Echo ist nicht besser
  • Es beginnt zu tröpfeln, jetzt fehlt nur noch das Schild
  • Nun blitzt und donnert es auch noch, was soll ich tun
  • 2 Sennen mähen das Heu von Hand, packen zusammen und gehen
  • Ich packe meinen Regenschutz aus und folge ihnen
  • „De Beegli Andreas“ ist einer der beiden, er hilft heute und morgen hier
  • Gerlinde begrüsst mich freundlich und lädt mich zum Kaffee ein
  • Es gibt z’Vesper, ich darf mit den Sennen an den Tisch im Stübli sitzen
  • Gerlinde reicht mir Messer und Löffel und meint: “Jetzt tue nid so schüchtern.“
  • Bruno teilt mit, welche Arbeiten noch anstehen
  • Gerlinde möchte gerne wissen, wie es um den neuen Käse steht
  • Jeden Morgen käsen sie, das dauert jeweils rund 3 Stunden
  • Andreas und ich waschen ab, mein Handysprutz war etwas zu grosszügig
  • Es hört auf zu regnen, ich gehe heimwärts, der Weg ist sehr glitschig
Einen Dank an den Wegmacher Patrick Hautle



Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*